ArtCatalyse International Ausstellungen

Aktuelle Ausschtellungen

 Presstext


Mit Towards No Earthly Pole zeigt das Aargauer Kunsthaus eine Einzelausstellung des jungen Westschweizer Künstlers Julian Charrière (*1987 in Morges). Kernstück der Schau bildet der titelgebende, neue Film Charrières, mit dessen Realisierung der Künstler bereits 2017 begann. Dafür reiste er zu einigen der unwirtlichsten Gegenden unseres Planeten: in die Antarktis, nach Grönland und Island, aber auch in aussergewöhnliche heimische Topografien wie auf den Rhone- und Aletschgletscher oder den Mont Blanc.













 




































Julian Charrière, Towards No Earthly Pole

Aargauer Kunsthaus, Aarau (Schweiz)

06.09.2020 - 03.01.2021




Précédent Suivant

Français
English


Ausstellung 06.September 2020 - 03. Januar 2021. Aargauer Kunsthaus,  Aargauerplatz, Regierungsviertel - 5001 Aarau (Schweiz). Tel. +41 (0)62 835 23 30. Öffnungszeiten : Di – So 10 – 17 Uhr. Do 10 – 20 Uhr.

Mo geschlossen.

































 





 



























 





 











Julian Charrière, Towards No Earthly Pole, Aargauer Kunsthaus, Aarau

© ArtCatalyse International / Marika Prévosto 2020. Alle Rechte vorbehalten

Sein filmischer Streifzug führt ihn dabei in historische Bereiche der Wissenschaftsgeschichte, der Entwicklung kultureller Medien oder des Romantizismus des Forscher- und Entdeckungsdrangs ebenso wie in die Aktualität: den Klimawandel und dessen Auswirkungen auf das globale Ökosystem.

Mit zusätzlichen Arbeiten und Werkgruppen aus den Bereichen Fotografie, Installation, Objekt und Skulptur ergänzt, bietet die Ausstellung einen umfassenden Einblick in Julian Charrières Schaffen.

Julian Charrière, Towards No Earthly Pole, Vostok, 2019. © the artist, 2020, Pro Litteris, Zürich


Julian Charrière, Towards No Earthly Pole, Vostok, 2019. © the artist, 2020, Pro Litteris, Zürich