ArtCatalyse International Ausstellungen

Aktuelle Ausstellungen

 Presstext


Die Ausstellung Love Is the Institution of Revolution präsentiert mit Children of Unquiet (2013-15) und Ain't Got No Fear (2016-17) zwei bedeutende Arbeiten von Mikhail Karikis, in denen es um die Zukunftsvisionen in diesem Jahrtausend geborener Jugendlicher angesichts einer besonders in Europa schnell fortschreitenden Postindustrialisierung des Westens und des Vermächtnisses diverser Krisen - von der Umwelt- bis zur Finanzkrise - geht.




























Mikhail Karikis, Love is the Institution of Revolution

Casino Luxembourg Forum of Contemporary Art (Luxembourg)

01.07 - 15.10.2017



Suivant

Français
English


Karikis' ambitionierte künstlerische Vision zeigt, was die Jugendlichen von den älteren Generationen geerbt haben, die derzeit die wirtschaftliche, kulturelle und politische Macht haben. Wir sehen, wie sie ehemalige Industriestätten für ihre eigenen, fantasievollen Zwecke nutzen und wie sich ihre Interaktionen auf kreative Weise aus Freundschaft, kollektiver Handlungsmacht, Liebe, persönlicher Ermächtigung und dem Kick des Verbotenen entwickeln.


Karikis' spielerische wie meditative, spektakuläre wie intime, opernhafte wie realistische Arbeiten stecken voller neuer Denkansätze für das Schicksal von Orten, die industriell den Anschluss verpasst haben, und lassen eine absehbare oder mögliche Zukunft erahnen, die der - so poetischen wie aktivistischen - Vorstellungskraft der Generation entspringt, die von den gegenwärtigen gesellschaftlichen Veränderungen am stärksten betroffen ist.


Mikhail Karikis (geb. 1975 in Griechenland) ist ein in London lebender griechisch-britischer Künstler. Seine Praxis aus Film, Ton, Performance und anderen Medien beruht auf seiner langjährigen Auseinandersetzung mit der Stimme als formbarem Material und politischem Instrument. In seinen Arbeiten spürt er den Energien nach, aus denen sich eine kollektivistische Dynamik entwickelt; sie sollen wirtschaftliche, kulturelle, psychologische und moralische Bedingungen vermitteln, unter denen Menschen leben. Häufig erarbeitet er mit verschiedenen Gemeinschaften ortsspezifische Performances, um diese auf Film festzuhalten und so alternative Formen menschlicher Existenz zu zeigen.


Love Is the Institution of Revolution ist Mikhail Karikis' erste Einzelausstellung in Mitteleuropa. Sie wurde initiiert vom Casino Luxembourg und ist ein Gemeinschaftsprojekt mit dem Middlesbrough Institute of Modern Ar t in Großbritannien.






Austellung 01 Juli - 15 Oktober 2017. Casino Luxembourg Forum of Contemporary Art, 41, rue Notre-Dame - L-2013 Luxembourg. Tel.: (+352) 22 50 45. Öffnungszeiten : Montag, Mittwoch, Freitag, Samstag, Sonntag: 11.00 - 19.00 Uhr. Donnerstag: 11.00 - 23.00 Uhr.
















 





 



























 





 











Mikhail Karikis, Love is the Institution of Revolution, Casino Luxembourg

© ArtCatalyse International / Marika Prévosto 2017. Alle Rechte vorbehalten

Mikhail Karikis, Ain't Got No Fear, 2016, video still. Mikhail Karikis, Children of Unquiet, 2013-2014, video still. Mikhail Karikis, Little Demons (Mitch & Eddie), photo series, 2017.

Mikhail Karikis, Ain't Got No Fear, 2016, video still.


Mikhail Karikis, Children of Unquiet, 2013-2014, video still.


Mikhail Karikis, Little Demons (Mitch & Eddie), photo series, 2017.